Der verlassene Ballsaal “Zehnpfund”

Der verlassene Ballsaal “Zehnpfund”

Die Sonne scheint aus allen Knopflöchern. Eigentlich ist es fast zu schade, um in einen Lost Place zu gehen, aber ich weiß, dass das verlassene Hotel “Zehnpfund” mit seinem schönen Ballsaal nicht mehr lange existieren wird. Zumindest nicht als Lost Place, denn es gibt Nutzungspläne. Wobei es die auch schon seit Jahren gibt. Aber das heißt ja bekanntlich nichts. Ob […]

Das verlassene FDGB Erholungsheim Fritz Heckert

Das verlassene FDGB Erholungsheim Fritz Heckert

Eines der ältesten und bekanntesten Lost Places im Harz “Wie kann ein so dicker, großer und früher einmal voll ausgestatteter Lost Place zu einem Gerippe verwaisen”, frage ich mich, als ich näher komme. Mir war natürlich schon im Vorfeld bekannt, dass der Zustand des ehemaligen FDGB Erholungsheims Fritz Heckert alles andere als herausragend ist, geschweige denn noch irgendwelche Geheimnisse bereit […]

Das verlassene Rehbock-Hotel

Das verlassene Rehbock-Hotel

Ein verlassenes Hotel, geprägt durch dicke Sofas und Schwimmhalle “Schon wieder ein Volltreffer”, denke ich, als wir durch das offene Fenster ins Innere von diesem verlassenen Hotel gelangen und wieder in einem Zimmer mit gut erhaltenen Einrichtungsgegenständen stehen. Die Sonne strahlt, das Licht ist gut, unsere Stative ausgeklappt, Müsli-Riegel und Wasserpullen “am Mann”. Allerdings kommt uns diesmal schnell zu Ohren, […]

Der verlassene Gasthof “Z”

Der verlassene Gasthof “Z”

Mit quietschenden Reifen komme ich nach der langgezogenen Kurve zum Stehen. Es ist schon spät am Abend, ich bin vom Besuch eines anderen Lost Place etwas müde und erschöpft, aber mein scharfes Auge hat diesen verlassenen Gasthof im Vorbeifahren sofort als verlassenen Ort erkannt. Selbst wenn ich vor Müdigkeit umfalle, kann ich keinen Lost Place links liegen lassen. Das ist […]

Das verlassene Hotel “Teddy”

Das verlassene Hotel “Teddy”

Ein Teddy als Namensgeber für dieses verlassene Hotel Es ist ja schon irgendwie witzig, dass verlassene Orte ihre ganz eigenen Namen als Synonym haben, zumindest in der Regel. So etwas wie “Schimmel-Hotel” oder “Moos-Hotel” ist ja auch gut nachvollziehbar, da ja inzwischen in allen verlassenen Gebäuden Schimmel und Moos eingezogen sind. Dieses alte Hotel hat seinen Insider-Namen von dem großen, […]

Das verlassene Lampen-Hotel

Das verlassene Lampen-Hotel

Wo die Stehlampen nicht mehr leuchten… Wie die letzten Überlebenden steht die kleine Gruppe Stehlampen am Ende des großen Raumes dicht zusammen, ein einsamer Sessel farblich passend in ihrer Mitte. Einst haben sie viele Zimmer in diesem alten, verlassenen Hotel beleuchtet, inzwischen werden sie selbst ins rechte Licht gesetzt und fotografiert. Ich kenne die Lampen schon lange, sie bieten ein […]

Die Johanniter-Heilstätte

Die Johanniter-Heilstätte

Ein verlassenes Sanatorium mit Gruselfaktor (Gleich vorweg: bis Anfang letzten Jahres konnte man noch über den Kontakt zum Schlittenhunde- und Lost Places-Erlebniscamp eine Führung mitmachen und danach allein so lange man wollte fotografieren. Das ist nun leider nicht mehr möglich, da der Pächter und Beaufsichtigende, Jens, verstorben ist. Das Betreten des Geländes ist strikt verboten, der Berg ist nach wie […]

Das verlassene Hotel am See

Das verlassene Hotel am See

Zwischen bayrischer Rustikalität und Plüsch Die ruhige Straße endet an einem wunderschönen See mit ein paar kleinen Häuschen, die vielleicht mal Ferienhäuschen waren, jetzt aber auch leer stehen. “Hach, ein Häuschen am See”, denke ich, “nehm’ ich.” Doch keines der wie für mich gemachten Häuschen läßt sich von innen begutachten. Ich parke direkt vor meinem anvisierten Objekt. Eine Seltenheitsgelegenheit. Nach […]

Das hölzerne Sanatorium

Das hölzerne Sanatorium

Fachwerkarchitektur im Verfall Die schmale Straße liegt wie ausgestorben in der frühen Abendsonne und schlängelt sich verspielt am Rande dieses ehemaligen kleinen Kurort-Idylls. Die Stille ist so aufdringlich, dass ich mich fast nicht traue, mit dem Auto weiterzufahren. Zaghaft drückt mein Fuß das Gaspedal, um möglichst geräuschlos im zweiten Gang unentdeckt bis zum erklärten Ziel zu eiern. Jedes Kuhkaff scheint […]