Die ehemaligen Kabelwerke

Wenig Kabellage….

Schon oft lief mir dieser verlassene Ort bei meinen Recherchen über den Weg, umso enttäuschter war ich beim Betreten und Durchstöbern. Natürlich war mir klar, dass dies schon mehr als lange kein “geheimer” lostplace mehr ist, dennoch hatte ich wenigstens ein paar interessante Fundstücke oder Überbleibsel aus den produktiven Tagen erhofft. In diesem Falle war beinahe im wahresten Sinne Hopfen und Malz verloren, denn außer ein paar Hopfenranken an den stählernen Trägern gab es in den ehemaligen Kabelwerken nichts mehr zu entdecken.

urbexrebellin Verfasst von:

6 Kommentare

  1. 14/07/2017
    Antworten

    Schade, das nichts mehr übrig geblieben ist. Dabei sieht es so groß aus.

    • 25/08/2017
      Antworten

      Ja, ich frage mich auch immer, warum man dieses grosse Areal nicht weiter nutzt. Schade drum….

    • 09/02/2018
      Antworten

      Yeah, it is such a good thrill to explore those buildings of former times 😎

    • 14/02/2018
      Antworten

      Absolutely! It’s so strange that there is should be no possibility to use it! But good for me to have an interesting object 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− one = two