Das verlassene Wanli Ufo Village

Das verlassene Wanli Ufo Village

Die verlassene Ferienanlage aus Futuro und Venturo houses am Wanli Strand in Taiwan

Wenn man schon die Möglichkeit hat, in einem fernen Land einen tollen Lost Place zu besuchen, dann nehme ich die Gelegenheit natürlich mit. In diesem Fall habe ich mir bei meinem Taiwan-Urlaub das verlassene Wanli Ufo Village angeschaut, eine verlassene Ferienhaus-Anlage mit Futuro houses, die wie Ufo’s aussehen, und den Venturo Houses in ebenfalls futuristischem Design.

Seit Ende der 1980ger Jahre verlassen stehen am Wanli Strand im Norden von New Taipei in Taiwan ein paar sog. Futuro und Venturo houses. Die vom finnischen Architekten Matti Suuronen in den 1960ger Jahren entworfenen Häuser im futuristischen Design bestehen aus Kunststoff und waren ursprünglich als leicht zu transportierende Ski-Hütten gedacht. Diese hier in Taiwan sind allerdings eine nicht lizenzierte Kopie des taiwanesischen Geschäftsmanns Su Ming. Er ließ sie am Strand von Wanli als Ferienanlage bauen, was anfangs auch erfolgreich lief. Doch aus welchen Gründen auch immer blieben bereits Ende der 1980ger ein paar Häuser leer, kurz darauf war die ganze Anlage verlassen.

Die verlassenen Häuser sind voll ausgestattet mit Küche, Badezimmer mit Badewannen und Schlafzimmer. Die wie Ufo’s aussehenden Futuro Häuser haben eine Eingangstür wie man sie von Flugzeugen her kennt.

Von außen betrachtet kamen mir die verfallenen Häuser gar nicht so groß vor. Doch im Inneren eröffnet sich erstaunlich mehr Platz als gedacht. Zu meiner Überraschung finde ich noch einiges an Inventar vor. Teilweise kommt es mir so vor, als wären die Menschen erst kürzlich verschwunden. In den Küchen gibt es noch Geschirr und Gewürze, im Bad liegen Zahnbürsten und Seife. Das Bett im Schlafzimmer ist bezogen. Vor dem Fernseher stehen diverse Puschen. Sehr skurill!

Mich wundert, dass trotz der offenen Fenster und kaputten Wände einige Gegenstände extrem verschimmelt sind. Eigentlich dürften doch hier bei den warmen Temperaturen gar keine Feuchtigkeitsprobleme auftreten. Wohl doch. In einem Badezimmer, dass mehr wie eine Nasszelle wirkt, ist der Plastikboden so brüchig, dass ich es nicht wage, hinein zu gehen. Die Luft ist so dick geschwängert von Schimmel, dass meine Lunge sofort anfängt zu brennen und ich meinen Atem anhalte, um nicht einen krächzenden Hustenanfall zu bekommen und umzufallen!!

Insgesamt fällt mir auf, dass alle Häuser nicht durch Vandalismus zerstört worden sind, sondern offensichtlich den Naturbedingungen nachgegeben haben. Trotzdem finde ich die Futuro- und Venturo-Häuser des Wanli-Ufo-Village irgendwie sympathisch und merke, das ich gern in einem wohnen würde.

Schade, das sie verfallen und so kaputt gegangen sind.


https://thefuturohouse.com/Futuro-Wanli-Taiwan.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + six =

%d Bloggern gefällt das: