Heilstätten Beelitz -Teil 3

Mein dritter Besuch in der (wie ich finde) schönsten ehem. Heilstätte Deutschlands.

Leider sind die Gebäude gnadenlos dem Verfall ausgeliefert und werden damit unwiderbringlich nur noch in einigen Erinnerungen überleben.

Ein Trauerspiel, zumal es diesen Charme an Architektur nie wieder geben wird.

Inzwischen wurden alle Bereiche eingezäunt, das Portal der Chirurgie zerstört (!!), Wachschutz eingesetzt (Vandalismus war nicht selten) und ein Baumwipfelpfad in einem Teilbereich des Geländes errichtet.

6 Kommentare

  1. Wow was für eine Auswahl ! Ein Foto mit dem Bett in der Mitte bzw. das was noch übrig ist , mein absoluter Favorit !!!!

    • 02/03/2018
      Antworten

      Hey Manni, ganz dickes Dankeschön 😊! Der Witz: direkt daneben war das ganze Dach runtergekommen, quasi der halbe Seitenraum weg. Echt krass!
      Ich hätte mich auch totfotografieren können, trotz Verfall gab es tolle Motive!

  2. Ich weiss, ist schon ein aelterer Beitrag von Dir, aber ich bin ja ein Newbe auf Deiner Seite…..mir bleibt gerade das Herz stehen……..was fuer tolle Gebaeude ! Und dem Verfall gewidmet…..muss ich nicht verstehen 🙁
    Machst einen Suuuuper Job, den Menschen das wieder vor Augen zu fuehren!!
    Kudos 🙂 !!
    glg aus Nova Scotia
    ela

    • 15/03/2018
      Antworten

      Gaaaanz liebe Dank für Dein Kompliment, ich hoffe auch, dass die verblebenden Gebäude ebenfalls saniet werden. Solche Architektur wie bei den Beelitz Heilstätten gibt es ja sonst nicht mehr. Sie sind schon ein highlight. Es soll aber noch geführte Touren geben….
      VG

Schreibe einen Kommentar zu frauke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ten × 1 =